procain-Loges® 1% Inj. – gesunde Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten

Der Neuraltherapie kommt im naturheilkundlichen Therapie-Spektrum
eine wichtige Rolle zu.  Als Regulationsverfahren hat sie großen Einfluss
auf zahlreiche Regelkreise des menschlichen Organismus und hilft so bei
einer Vielzahl an Beschwerden, die auf Ungleichgewichten des nervalen,
hormonellen, muskulären oder lymphatischen Systems beruhen. Aber
auch Erkrankungen des Skelettes sowie der Verdauungs- und Ausscheidungsorgane können neuraltherapeutisch mit großem Erfolg gelindert werden.

procain-Loges® 1% Inj. – der Klassiker der Neuraltherapie

procain-Loges® 1%ige Injektionslösung bietet im Rahmen der Neuraltherapie zahlreiche Einsatzmöglichkeiten:

Kopf, Augen, HNO-Bereich, Brustkorb, Bauch und Unterleib, Gelenke, Wirbelsäule und Muskeln, Haut, Nerven, Gefäße und Allgemeinerkrankungen sind die weiten Gebiete, auf denen procain-Loges® sein neuraltherapeutisches Können beweist.

procain-Loges® fällt als 1%ige Lösung ohne Zusatz weiterer Wirkstoffe zur intracutanen Anwendung an der gesunden Haut nicht unter die Verschreibungspflicht.

  • Was ist das Besondere an procain-Loges®?

    Als Regulationsverfahren mit Einflussnahme auf zahlreiche Regelkreise des Organismus spielt die Neuraltherapie eine wichtige Rolle im naturheilkundlichen Therapie-Spektrum. Beschwerden, die auf Dysbalancen des nervalen, hormonellen, muskulären oder lymphatischen Systems beruhen, können mit großem Erfolg neuraltherapeutisch gelindert werden. Aber auch Erkrankungen des Skelettes und der Verdauungs- und Ausscheidungsorgane werden positiv beeinflusst. Es ergibt sich ein breiter Fächer von Einsatzmöglichkeiten:

    procain-Loges® Injektionslösung bietet zahlreiche Einsatzmöglichkeiten im Rahmen der Neuraltherapie.
    procain-Loges® fällt als 1%ige Lösung ohne Zusatz weiterer Wirkstoffe zur intracutanen Anwendung an der gesunden Haut nicht unter die Verschreibungspflicht.

  • Informationen zur Verschreibungspflicht

    procain-Loges® fällt als 1%ige Lösung ohne Zusatz weiterer arzneilich wirksamer Bestandteile zur intracutanen Anwendung an der gesunden Haut nicht unter die Verschreibungspflicht.

  • Einsatzmöglichkeiten der Neuraltherapie

    Kopf: Kopfschmerzen, Migräne, Kopfdruck
    Augen: alle entzündlichen Augenerkrankungen, z. B. Neuritis, Iridozyklitis, Kreatitis
    HNO-Bereich: Ohrensausen und Ohrgeräusche, chronischer Schnupfen, Mandelentzündungen, Schilddrüsenvergößerung mit und ohne Schilddrüsenüberfunktion
    Brustkorb: Bronchialasthma, Herzasthma, Herzneurosen
    Bauch und Unterleib: Leber- und Gallenleiden, chronischer Durchfall, Periodenschmerzen, Prostatavergrößerung, Blasenleiden
    Gelenke, Wirbelsäule und Muskeln: Arthrosis deformans, Spondylitis, Bandscheibenschaden, Kreuzschmerzen, Bänderzerrungen
    Haut: Chronische Hautleiden (Ekzem), Narbenschmerzen, Schmerzen nach Gürtelrose
    Nerven: Neuralgien aller Art, Nervenentzündungen, nervöse Organleiden
    Gefäße: Durchblutungsstörungen, Krampfadern
    Allgemeinerkrankungen: Allergien, vegetative Dystonie, Störungen der Hormondrüsen, Wetterfühligkeit.

  • FAQ

    Wo wird procain-Loges® hergestellt?     
    procain-Loges® wird in Deutschland hergestellt.

  • Packungsgrößen und Preise

    Packungsgrößen Empfohlener
    Apothekenverkaufspreis
    PZN
       10 x 2 ml   8,75 €  13704004
      50 x 2 ml  29,49 €  02860528
    100 x 2 ml 49,99 €  13704010
    Stechflasche
    1 x 100 ml
    15,45 € 02860540
    Stechflasche
    10 x 100 ml
    75,95 € 02860557

    Erhältlich in jeder Apotheke.

  • Was ist in procain-Loges® enthalten?

    1 ml Injektionslösung enthält: 10 mg Procainhydrochlorid

    Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Salzsäure 10 % (Ampulle) / 25 % (Stechflasche) zur pH-Wert-Einstellung; Wasser für Injektionszwecke.

    1 % Injektionsflaschen enthält: 1 ml Injektionslösung enthält den Wirkstoff: Procainhydrochlorid 10 mg

    Sonstige Bestandteile: Natriummethyl-4-hydroxybenzoat, Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat, Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke, Salzsäure 25 % zur pH-Wert-Einstellung.

  • Pflichttexte

    procain-Loges® 1 % Injektionslösung. Anwendungsgebiet: procain-loges® 1% Injektionslösung ist angezeigt zur intracutanen Anwendung an der gesunden Haut im Rahmen neuraltherapeutischer Anwendungsprinzipien. Warnhinweis: Enthält Natriumchlorid. Packungsbeilage beachten.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    procain-Loges® 1% Injektionsflasche. Anwendungsgebiet: procain-Loges® 1% Injektionsflasche ist angezeigt zur intracutanen Anwendung an der gesunden Haut im Rahmen neuraltherapeutischer Anwendungsprinzipien. Warnhinweise: Enthält Natriumverbindungen und Parabene, E 217, E 219. Packungsbeilage beachten.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.