Cholin wurde früher auch als „Vitamin B4“ bezeichnet, bis Forscher herausfanden, dass der Mensch diese Verbindung auch selbst herstellen kann, solange seine Nahrung eine ausreichende Menge der Aminosäure Methionin und des B-Vitamins Folsäure enthält. Aktuell wird Cholin als Vitaminoid (vitaminähnliche Substanz) klassifiziert. Es trägt zu einem normalen Fettstoffwechsel, einer normalen Lebertätigkeit sowie zu einem normalen Stoffwechsel des Homocysteins bei.

Cholin als Vitaminoid

Vor allem in tierischen Lebensmitteln wie Eigelb, Milch, Rinder- und Schweineleber ist Cholin enthalten. Geringere Mengen weisen auch Getreide, Bohnen und Nüsse auf.

Aufgrund seiner positiven Funktionen für die Leber, den Homocystein- und den Fettstoffwechsel ist Cholin in vitamin B-Loges® komplett enthalten und ergänzt diese Spezialkombination hervorragend.