Der auch als Inosit bekannte Vitalstoff wurde früher den B-Vitaminen zugeordnet. Heute gehört Inositol zu den vitaminähnlichen Substanzen, den sogenannten Vitaminoiden. Sie übernehmen im Organismus ähnliche Funktionen wie Vitamine, können jedoch teilweise vom Körper selbst hergestellt werden. Inositol wird besonders bei der Niacin-Verwertung benötigt. Auch bei der Signalübertragung von Nervenzellen und im Cholesterin-Stoffwechsel spielt Inositol eine wichtige Rolle.

Worin ist Inositol enthalten?

In verschiedenen Lebensmitteln wie Weizenbrot, unterschiedlichen Obstsorten und Nüssen kommt Inositol in geringen Mengen vor.

Das komplexnahe Vitaminoid Inositol ist in vitamin B-Loges® komplett enthalten, weil es die B-Vitamine perfekt ergänzt.