Schizochytrium sp. sind Meeres-Mikroalgen (mikroskopisch kleine einzellige Algen), die in Mangrovenwäldern tropischer Küsten leben. Sie ernähren sich von einfachen organischen Substanzen (z. B. abgestorbene Blätter) und benötigen kein Licht.

Mikroalge Schizochytrium als hervorragende Omega-3-Quelle

Schizochytrium-Arten sind dafür bekannt, dass sie große Mengen an den beiden wichtigen Fettsäuren EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) bilden. Diese Omega-3-Fettsäuren sind vom Körper direkt verwertbar. Auch Fische und Krill reichern letztendlich aus Algen Omega-3-Fettsäuren an. Das Algenöl ist dabei 100% rein pflanzlich und somit besonders auch für eine bewusste vegane Ernährung geeignet.

Schizochytrium-Algen aus umweltschonender Aufzucht

Zur Gewinnung von EPA und DHA werden die Mikroalgen in großen Behältern in künstlichem Meerwasser kultiviert. Die Mikroalgen sind die ursprüngliche Quelle von Omega-3-Fettsäuren. Durch ihre Kultivierung bleibt das Ökosystem Meer unbeeinträchtigt und Fisch- und Krillbestände werden geschont. Die Schizochytrium-Algen werden umweltschonend und nachhaltig gezüchtet und sind frei von Schadstoffen.

Mit omega3-Loges® junior haben wir das erste pflanzliche Omega-3-Präparat mit DHA und EPA für Kinder entwickelt. Für Erwachsene ermöglicht omega3-Loges® pflanzlich gemäß internationaler Empfehlungen den täglichen Bedarf an Omega-3-Fettsäuren.