Vitamin für Zellfunktion und Wachstum

Vitamin B2 wird für den Energie-, Protein- und Fettstoffwechsel benötigt. Bei etwa 20 % der Erwachsenen liegt die Zufuhr an Vitamin B2 unter den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) (NVSII). Neben Lebensmitteln, die reich an Vitamin B2 sind, können auch Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B2 zu einer guten Versorgung beitragen.

Welche Funktion hat Vitamin B2 im Körper und für die Gesundheit?

Für Vitamin B2 (Riboflavin) gibt es im Körper kein spezifisches Speicherorgan. Vitamin B2 ist am Stoffwechsel von Enzymen beteiligt und hat u.a. bei der Energiegewinnung eine wichtige Bedeutung.

Im Einzelnen unterstützt Vitamin B2 folgende Körperfunktionen:

  • Energiestoffwechsel
  • rote Blutkörperchen
  • Schutz der Zellen vor oxidativem Stress
  • Nervensystem
  • Sehkraft
  • Haut und Schleimhäute

Wie ist die Zufuhrempfehlung für Vitamin B2?

Die täglich empfohlene Vitamin-B2-Zufuhr beträgt laut DGE für Männer 1,4 mg / Tag (für männliche Jugendliche ab 15 Jahren 1,6 mg) und für Frauen 1,1 mg / Tag (für weibliche Jugendliche ab 15 Jahren 1,2 mg). Für Kinder werden je nach Alter 0,3 bis 1,4 mg / Tag empfohlen.

Wie ist die Versorgungslage mit Vitamin B2 in Deutschland?

Die mittlere Zufuhr an Vitamin B2 in Deutschland beträgt bei Männern 1,4 mg und bei Frauen 1,2 mg pro Tag (NVSII). Ähnliche Ergebnisse liegen für 6- bis 11-jährige Kinder vor (KiGGS-Studie). Im Mittel ist die Versorgungslage gut, jedoch erreichen 26,3 % der Frauen und 20,0 % der Männer nicht die empfohlenen Mengen an Vitamin B2 (NVSII).

Wie kann man den Bedarf an Vitamin B2 decken?

Natürlicherweise kommt Vitamin B2 vor allem in Innereien wie Leber und Niere (Schweineleber gegart: 3,58 mg / 100g; Kalbsniere: 2,81 mg/ 100 g) sowie Hefeflocken (2,60 mg / 100 g) vor. Auch Käsesorten wie Camembert oder Bergkäse (0,67 mg / 100 g, 0,62 mg / 100 g) und einige Fischarten (Seelachs und Makrele) sind gute Quellen für Vitamin B2.

Vitamin B2 ist wasserlöslich, aber stabil gegen Hitze. Durch unsachgemäße Lagerung und die Zubereitung von Lebensmitteln kann viel Vitamin B2 verloren gehen.

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B2 können – als Teil einer ausgewogenen Ernährung – ebenfalls zur Vitamin-B2-Zufuhr beitragen.

Welche Bevölkerungsgruppen können ihren Bedarf an Vitamin B2 möglicherweise nur schwer decken?

  • Schwangere und Stillende haben einen erhöhten Bedarf an Vitamin B2 von 1,2 mg bzw. 1,3 mg / Tag (zweites bzw. drittes Trimester) und 1,3 mg / Tag.
  • Menschen mit chronischen Krankheiten (z.B. Krebs, Alkoholmissbrauch) haben möglicherweise einen erhöhten Vitamin B2-Bedarf.
  • Menschen mit ständiger Medikamenteneinnahme können einen erhöhten Bedarf haben.

In diesen Fällen kann eine Nahrungsergänzung mit Vitamin B2 sinnvoll sein. Bei Medikamenteneinnahme empfiehlt sich die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln mit dem Arzt abzustimmen.

Schon gewusst?

Auch Bakterien im menschlichen Darm produzieren Vitamin B2. Es ist unklar, ob und in welchem Umfang dies auch zur B2-Versorgung des Menschen beitragen kann.

Was kann ich tun?

Vitamin B2 ist in vasoLoges® S Homocystein und vitamin B-Loges® komplett zur Unterstützung des Stoffwechsel enthalten.

Quelle: Der Inhalt dieses Beitrages (ausgenommen „Was kann ich tun?“) wurde erstellt und freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom BLL (Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V.)