3-fach-Komplex bei Neuralgien

Stechende dauerhafte oder immer wiederkehrende Schmerzen, extreme Druckempfindlichkeit, Sensibilitätsstörungen – Nervenschmerzen, in der Fachsprache Neuralgien genannt, beeinträchtigen die Lebensqualität der Betroffenen massiv. Ursachen gibt es viele. Oft entstehen sie durch mechanische Schädigungen, die den Nerv reizen. Auch Entzündungen können zu Neuralgien führen. Zu den häufigsten Fällen zählen die im Volksmund Hexenschuss genannte Ischialgie, diabetische Polyneuropathie oder eine Infektion mit Herpes-Zoster-Viren (Gürtelrose). Manchmal gibt es keinen erfassbaren Grund für die anhaltenden Beschwerden, wie bei dem Krankheitsbild der Fibromyalgie. Dieses zeichnet sich unter anderem durch chronische diffuse Schmerzen im gesamten Körper und eine starke Empfindlichkeit der 18 Schmerzdruckpunkte aus. Unabhängig vom individuellen Krankheitsbild ist eine frühzeitige adäquate Therapie nötig, um die Ausbildung eines sogenannten Schmerzgedächtnisses zu verhindern. Denn das Gehirn bewertet Schmerz unter Verwendung bisheriger Erfahrungen. Wenn sich starke Schmerzsignale ständig wiederholen, können sich die Nervenfasern dauerhaft verändern und die Schmerzerfahrung wird abgespeichert.

Beschwerden lindern

Um Nervenschmerzen auf natürliche Weise, aber dennoch effektiv zu begegnen, entwickelte Dr. Loges, ein norddeutsches Familienunternehmen für innovative Naturheilkunde, neuroLoges®. Das homöopathische Komplexarzneimittel mit der Kombination aus drei Inhaltsstoffen kann effektiv die Schmerzlinderung bei Neuralgien unterschiedlichster Form und deren Lokalisation unterstützen. Giftsumach, eine in Nordamerika beheimatete Pflanze, hilft gemäß dem homöopathischen Arzneimittelbild bei Beschwerden des Bewegungsapparates. Blätter der Koloquinte − ein weltweit verbreitetes Kürbisgewächs − liefern eine entkrampfende homöopathische Arzneisubstanz. Spigelie, auch Indianisches Wurmkraut genannt, wird gemäß dem homöopathischen Arzneimittelbild erfolgreich bei Nervenschmerzen angewandt. Sehr gut verträglich für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren, lässt sich neuroLoges® (nur in der Apotheke erhältlich) auch mit anderen Schmerzmitteln kombinieren, denn es sind keine Wechselwirkungen bekannt.