Warum unterstützt Dr. Loges den Apotheker ohne Grenzen e. V.?

Ein Gesundheitssystem, wie wir es kennen, ist leider keine Selbstverständlichkeit. Gerade in Krisenregionen entscheidet die Arzneimittelverfügbarkeit oftmals über Leben und Tod. Darum unterstützt Dr. Loges die Arbeit von Apotheker ohne Grenzen Deutschland e.V..

Dr. Loges wurde von einem Pharmazeuten gegründet, der die Welt bereist hat. Möglichst vielen Menschen Zugang zu dringend benötigten Arzneimitteln zu ermöglichen, ist auch Teil unserer Mission.

Damit niemandem der Zugang zu Gesundheit verwehrt bleibt!

Unter diesem Leitsatz arbeiten viele deutsche Apotheker und PTAs größtenteils ehrenamtlich in den Krisengebieten der Welt. Sie leisten pharmazeutische Nothilfe für Menschen, die nach Katastrophen dringend auf die medizinische Versorgung mit lebensnotwenigen Arzneimitteln angewiesen sind.
Die Apotheker ohne Grenzen (AoG) bleiben zumeist, auch wenn die Medien längst weitergezogen sind. Sie engagieren sich für die langfristige Verbesserung der Gesundheitsversorgung durch hochwertige Arzneimittelspenden, sie schulen einheimisches Personal und stimmen die Entwicklungszusammenarbeit stets nachhaltig mit lokalen Partnern ab.

Gesundheit ist ein hohes Gut.

Eliette Fischbach (Geschäftsführerin Apotheken ohne Grenzen Deutschland e. V.): „AoG lebt vom Engagement seiner Mitglieder, der bemerkenswerten Arbeit vom Vorstand und der Geschäftsstelle und der Überzeugung der Unterstützer, dass ihre Spenden bei uns in fachkundigen Händen liegen. Ich wünsche mir für die Zukunft, dass wir auch weiterhin erfolgreiche Projekte weltweit entwickeln und leiten, die Menschen in Not langfristig ein besseres, gesünderes Leben ermöglichen.“

Mehr Informationen zum Apotheker ohne Grenzen Deutschland e.V. finden Sie hier.

Warum unterstützt Dr. Loges High Five e.V.?

Zusammenhalt, Gemeinsamkeit und Solidarität sind heute wichtiger denn je. Sport und Bewegung sind nicht nur Grundbedingung für unsere Gesundheit, sondern auch ein starker Kitt für den Zusammenhalt unsererGesellschaft. Darum unterstützt Dr. Loges die Bemühungen von HIGH FIVE e.V., Menschen zu verbinden, Freude an Bewegung zu vermitteln und durch gemeinsames Lernen die Integration zu fördern.

Starke Kinder, die Mut bekommen, die eigene Zukunft selbst in die Hand zu nehmen

Gerade bedürftige, geflüchtete und elternlose Kinder und Jugendliche brauchen positive Vorbilder, an denen sie sich orientieren können. Der gemeinnützige Verein setzt sich dafür seit 2010 mit sinn- und identitätsstiftenden Sportarten wie Skateboarden und Snowboarden ein. Das Konzept von HIGH FIVE basiert auf der Überzeugung, dass durch Sport wichtige emotionale, soziale und integrative Fähigkeiten vermittelt werden können.
Kinder und Trainer unterschiedlicher Nationalitäten treffen aufeinander, verständigen sich und lernen voneinander. Sozialverhalten, Sprache, persönliche und Problemlösungskompetenzen werden gestärkt und trainiert. Denn Kinder, die ein positives Selbstwertgefühl sowie Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten haben, wachsen häufiger zu erfolgreichen und zufriedenen Jugendlichen und Erwachsenen heran.

Mehr Informationen zum HIGH FIVE e.V. finden Sie hier.

Dr. Loges sorgt für top-fitte Radler bei der Tour der Hoffnung

Zum 34. Mal treten vom 02. bis 05. August 2017 wieder rund 200 namhafte Sportler, kräftig in die Pedale um krebskranke und hilfsbedürftige Kinder zu unterstützen.
Die 273 Kilometer lange Benefiz-Radtour beginnt traditionell mit einem Prolog in und um Gießen. Stopps sind außerdem geplant am Bundeskanzleramt, Brandenburger Tor und den Landesvertretungen von Hessen und Rheinland-Pfalz.
Damit die Hoffnungsradler auch in diesem Jahr wieder in Top-Form sein werden um möglichst viele Spendengelder erradeln zu können, unterstützt Dr. Loges jeden Teilnehmer mit den drei Präparaten adaptoLoges® und vitamin D-Loges® 5.600 I.E..
In den letzten 33 Jahren wurden durch die Tour der Hoffnung über 34 Millionen Euro gesammelt, 1.900.000 EUR allein in 2016. Diese Spenden kommen bis auf den letzten Cent den kranken Kindern und Jugendlichen zugute. Sämtliche Kosten werden von Sponsoren oder den Teilnehmern selbst getragen.

33. Winsener Stadt- und Deichlauf mit Dr. Loges Halbmarathon

Auch in diesem Jahr fand am 01. Mai 2017 wieder der große Stadt- und Deichlauf in Winsen (Luhe) statt. Die Firma Dr. Loges ist bereits seit fast 10 Jahren Sponsor der beliebten Veranstaltung. Bei strahlendem Sonnenschein und strammem Wind gingen insgesamt knapp 900 Läuferinnen und Läufer an den Start, 20 davon im Team Dr. Loges. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Alle Teilnehmer erreichten das Ziel und beim 10 km-Lauf der Damen sicherte sich Ann-Kathrin Balduhn aus der Buchhaltung sogar den dritten Platz mit einer sensationellen Zeit von 44:19 Minuten.
Weitere Disziplinen beim 33. Winsener Stadt- und Deichlauf waren unter anderem der Dr. Loges Halbmarathon, eine 8 Kilometer Nordic Walking-Strecke und ein 2.000 sowie ein 800-Meter Lauf für Kinder, die sichtlich Spaß bei der Sache hatten.
Dr. Andreas Biller, einer der drei Geschäftsführer der Firma Dr. Loges, überreichte nicht nur die Pokale an die stolzen Gewinnerinnen und Gewinner des Dr. Loges Halbmarathon, sondern nahm auch selber am 10 Kilometer Lauf teil. 

21. RUN FOR HELP in Winsen (Luhe) - auch 2017 unterstützt Dr. Loges die Benefizaktion

Bereits seit 2008 ist Dr. Loges Sponsor des RUN FOR HELP, einer Aktion der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Niedersachsen. Und nicht nur das: Auch 2017 ging wieder ein eigenes Dr. Loges Team an den Start des Sportplatzes der berufsbildenden Schulen in Winsen. „Wir freuen uns sehr über das vielfältige Engagement der Firma Dr. Loges. Das ist nicht selbstverständlich und wir sind jedes Jahr aufs Neue sehr dankbar“, erklärt Waltraut Heus, Hauptorganisatorin und Leiterin der DMGS Beratungsstelle. Insgesamt gab es 924 Teilhemer und Teilnehmerinnen, die sich zugunsten der Multiple Sklerose Gesellschaft mächtig ins Zeug legten. Am Ende des Tages wurde ein Erlös von über 8000 Euro erlaufen, errardelt und erskatet. Das Geld kommt der DMSG Kontaktgruppe Winsen und der Beratungsstelle der Kreisstadt zugute. Das Bild zeigt v.l.: Dr. Andreas Biller (einer der drei Geschäftsführer von Dr. Loges) und das Dr. Loges Team.