Skip to main content

Knochen

Knochen

Knochen sind ein sehr komplexer Teil des Körpers und müssen eine Vielzahl von Aufgaben übernehmen. Allen voran. sie gewähren die Stabilität des Körpers. Ohne unsere Knochen wäre ein aufrechter Gang oder das Sitzen auf einem Objekt schlichtweg nicht möglich. Damit die Knochen diese Aufgaben bewältigen können, müssen sie gut versorgt werden.

Tipps und Tricks die zum besseren Umgang mit Knochen beitragen können

Die Basis für einen gesunden und stabilen Knochenbau ist die Ernährung. Hier sollte darauf geachtet werden, dass dem Körper alle wichtigen Nährstoffe zugeführt werden, die den Knochen bei seiner Ausführung der täglichen Arbeit unterstützen können. Magnesium und Calcium sind hier zwei der elementarsten Stoffe, die der Körper für die Versorgung der Knochen benötigt. Doch auch auf die Aufnahme von Vitamin K oder Zink sollte geachtet werden, um eine optimale Versorgung zu garantieren.

Neben der Ernährung spielt auch die Bewegung eine wichtige Rolle. Oft wird in diesem Zusammenhang davon ausgegangen, dass die Knochen auch mal geschont werden sollten, um diese vor einer zu starken Belastung zu bewahren. Dies ist allerdings genau der falsche Ansatz. Bei Knochen gilt generell die Regel "do it or lose it", was soviel heißt, wie, nutze es oder verliere es. Die Knochen zu schonen kann hier genau das Gegenteil bewirken und die Schädigung noch weiter vorantreiben. Eine ausgewogene Bewegung ist hier also die wesentlich bessere Wahl, wenn man die Knochen unterstützen möchte.

Welche Rolle spielt die Naturheilkunde beim Thema Knochen?

Die Naturheilkunde befasst sich neben vielen anderen Bereichen auch mit der optimalen Versorgung eines Körpers. Beim Thema Knochen ist dies besonders interessant, da der Knochen aufgrund seines Aufbaues auf viele verschiedene Stoffe angewiesen ist, die dem Körper täglich zugeführt werden sollten.

Die Naturheilkunde bietet hier verschiedene Lösungen an, die im Alltag angewendet werden können und den Knochen nachhaltig unterstützen. Dies gilt sowohl als Schutz vor Überanstrengungen und Schädigungen, wie aber auch zur Behandlung von bereits bestehenden Problematiken bzw. Verletzungen. Hier kann man also auf ein breit gefächertes Spektrum verschiedener Möglichkeiten zurückgreifen, die sich auf die unterschiedlichsten Szenarien beziehen.

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Erstellung von Diagnosen oder Therapieempfehlungen um eine ärztliche/therapeutische Tätigkeit handelt. Als pharmazeutischer Hersteller dürfen wir diesbezüglich keine Empfehlungen aussprechen. Bitte besprechen Sie eventuelle Fragen mit Ihrem Arzt/Therapeuten oder Apotheker. Bei direkten Fragen zu unseren Präparaten helfen wir Ihnen gerne weiter.