aminoLoges® delays fatigue

The special combination of essential and endogenous substances (essential and semi-essential amino acids) was especially developed for athletes and helps to delay early fatigue in endurance and team sports.

Carbohydrate and fats, but also amino acids are sources of energy

Everybody knows that carbohydrates and fats are transformed into energy. Less known is that also essential amino acids are metabolized. A deficiency in amino acids leads to fatigue and heavy legs despite of sufficient carbohydrate and fat intake. Amino acids are essential for energy balance and oxygen supply. Therefore, they are quickly consumed during exercise. If the supply of available amino acids is exhausted the body takes back on the endogenous protein of the muscles which is made of amino acids. aminoLoges® provides all essential amino acids required for the compensation of loss during exercise immediately.

Quickly available amino acids

The body requires amino acids for permanent endurance during intensive exercise or competition and the delaying of muscular fatigue. aminoLoges® supplies the body with all the essential amino acids.

Unexpected quickly heavy legs can spoil the joy of exercise and competition.
aminoLoges® supplies the muscles with pure amino acids and prevents early fatigue during exercise.

Special combination for athletes

aminoLoges® meets the special needs of athletes. Taken one hour before an intensive training or competition - aminoLoges® covers the raised nutritional requirements on the spot.

aminoLoges®

  • delays physical and mental fatigue
  • specifically formulated to meet the needs of athletes
  • easy intake during exercise and competition
  • Was ist das Besondere an aminoLoges®?

    Sportwissenschaftliche Studie
    Bei der in „medical sports“ Nr. 2/2008 veröffentlichten Studie wurden 40 Radsportler in 2 gleich große Gruppen aufgeteilt. Die eine nahm aminoLoges® ein, die andere ein gleich aussehendes Präparat ohne Wirkstoffe („Placebo“). Weder die untersuchten Sportler noch Herr Prof. Dr. Hottenrott, der die Studie geleitet hat, wussten über die Verteilung Bescheid („Doppelblindstudie“).
     
    Die Probanden wurden in einer Eingangsuntersuchung einer Rad-Dauerbelastung an der
    4 mmol/l Laktatschwelle unterzogen. 4 mmol/l Laktatschwelle bedeutet, dass zunächst für jeden Sportler die individuelle Belastung bestimmt wurde, bei der er 4 mmol/l Laktat produziert. Anschließend nahm die eine Gruppe über 4 Wochen aminoLoges® ein, die andere das Placebo. Nach 4 Wochen Training wurde der Test wiederholt.
    Es hat sich gezeigt, dass sich die Placebogruppe nach der Trainingsphase um 10,1 % länger belasten konnte als im Eingangstest. Dies entspricht einem zu erwartenden Trainingseffekt nach entsprechendem Training. Im Vergleich dazu konnte sich die aminoLoges® -Gruppe bezogen auf den Eingangstest um 21,4% (!) länger belasten – eine deutliche Steigerung des Trainingseffekts. Die von zahlreichen Sportlern mitgeteilten positiven Wirkungen von aminoLoges® können damit auch wissenschaftlich eindeutig belegt werden.

    Weitere Informationen zur Studie finden Sie hier.

    Qualität
    Dr. Loges legt höchsten Wert auf Qualität und das gilt auch für aminoLoges®: eine einzigartige Kombination hocheffizienter Energiespender auf Basis rein pflanzlicher Aminosäuren - ohne Geschmacksstoffe oder Farb- sowie Konservierungsstoffe. So entspricht aminoLoges® den höchsten Standards und Sie können sich sicher sein, dass Sie Ihrem Körper nur gesunde Energie zuführen. aminoLoges® wird ausschließlich in Deutschland hergestellt, so dass Sie sich sicher sein können, dass die Produkte von Dr. Loges in punkto Qualität und Arbeitsbedingungen höchsten deutschen Standards entsprechen.

  • Für wen ist aminoLoges® geeignet?

    aminoLoges® ist geeignet für Sportler, die ...

    • punktgenau Leistung abrufen wollen
    • auf natürliche Qualität wert legen
    • ein regelmäßig auf Dopingsubstanzen geprüftes Präparat bevorzugen
  • Wie wird aminoLoges® eingenommen?

    Verzehrempfehlung    Training      Wettkampf
    1h vor Beginn 5x eine Tablette     10x eine Tablette

    Die Einnahme von aminoLoges® sollte 45 bis 60 Minuten vor der sportlichen Betätigung erfolgen.

    Die Dosierung von aminoLoges® sollte individuell aufgrund von persönlichen Erfahrungen ermittelt werden, da sie vom Bedarf (Körpermasse, Ernährungszustand, Vorrat und Verbrauch von Kohlenhydraten, Stoffwechsel) und natürlich auch von der Belastung abhängt.

    Wir empfehlen bei leichteren Intensitäten (bspw. vor dem Training) 5 Tabletten einzunehmen und bei höherer Dauer und/oder Intensität (bspw. vor dem Wettkampf) 10 Tabletten.

    aminoLoges® ist anders als man aus seiner Tablettenform schließen könnte, ein Nahrungsmittel, das dem Körper auf natürliche Weise essenzielle, körpereigene Aminosäuren zur Energieversorgung zuführt. Die Tablettenform hat dabei zwei Vorteile: 1. die Wirkstoffe gelangen in reiner Form in den Körper, ohne ihn mit dem Abbau von Zusatzstoffen zu belasten und 2. die Einnahme ist schnell und praktisch.

    Nehmen Sie aminoLoges® unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit ein.

  • Hat aminoLoges® etwas mit Doping zu tun?

    Bei aminoLoges® handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, das keine im Leistungssport unerlaubten Stoffe enthält. Dies zeigt sich nicht nur anhand des breiten Einsatzes im Leistungssport, sondern wurde auch von einem unabhängigen Institut regelmäßig überprüft.

    Die Kölner Liste® ist eine Initiative zur Doping-Prävention des Olympiastützpunktes Rheinland, der damit seiner Sorgfaltspflicht gegenüber den betreuten Spitzensportlern gerecht werden möchte.
    Die Kölner Liste® führt Nahrungsergänzungsmittel mit minimiertem Dopingrisiko, die von einem in der NEM-Analytik auf Dopingsubstanzen weltweit führenden Labor auf anabole Steroide und Stimulantien getestet wurden.
    Hintergrund sind verschiedene Studien des Instituts für Biochemie an der Deutschen Sporthochschule Köln, die in analysierten Nahrungsergänzungsmitteln dopingrelevante Substanzen wie Anabolika und Stimulantien fanden, die nicht auf der Verpackung angegeben waren.
    Alle Produkte, die auf der Kölner Liste® präsent sind, müssen eine unabhängige Analyse auf anabole Steroide und Stimulantien durchführen lassen. Wenn diese Untersuchung ohne Befund ist und der Hersteller in einer Selbstauskunft auch verbindliche Angaben zu Kontaminationsrisiken gibt, ist die Voraussetzung für die Aufnahme in die Kölner Liste® gegeben.
    Auch wenn Doping für Breiten- und Wettkampfsportler keine direkte Relevanz im Hinblick auf mögliche Sanktionen hat, ist das Thema dennoch auch für diese Sportler interessant. Denn wer möchte schon Substanzen unbewusst aufnehmen, die unter das Arzneimittelgesetz fallen?
    „Mit der Kölner Liste® möchten wir diese Unsicherheit bei Sportlern minimieren und helfen, die Spreu vom Weizen zu trennen“, so Michael Scharf, Leiter des Olympiastützpunktes Rheinland.
    (Mehr Informationen finden Sie unter: www.koelnerliste.com)

  • FAQ

    Werden alle Inhaltsstoffe in aminoLoges® im Körper verwertet oder kommt es zu einer Belastung des Stoffwechsels während des Sports?    
    Stoffwechselbelastende Abfallprodukte, wie sie beim Verzehr von proteinreichen Lebensmitteln entstehen, werden durch aminoLoges® nicht erzeugt. Die Aminosäuren in aminoLoges® sind zu nahezu 100 % vom Körper verwertbar. Man spricht hier auch von der sog. biologischen Wertigkeit, die für aminoLoges® bei 99­ % liegt. Durch die Einnahme von aminoLoges® kommt es nachweislich nicht zu einem vermehrten Abbau von Aminosäuren aus der Muskulatur während des Sports.

    Ersetzt aminoLoges® Kohlenhydratgels?    
    Aminosäuren können Kohlenhydratgels nicht ersetzen. Kohlenhydrate werden in erster Linie zur Energiegewinnung herangezogen und sollten während extremer sportlicher Belastungen als Energielieferant zugeführt werden. Da bei Ausdauersportarten enorme Glucosemengen verstoffwechselt werden, kann man aber auch bei der Einnahme von Kohlenhydratgels nicht verhindern, dass es zu einer Erschöpfung der Glycogenvorräte kommt und der Körper auf Aminosäuren als Energiereserve zurückgreift. Man hat in Untersuchungen festgestellt, dass bei einem Marathonlauf bis zu 10 % der Energie aus Aminosäuren gewonnen wird. Um nicht in einen katabolen (medizinisch für abbauend) Zustand zu geraten, in dem vorhandene Muskelmasse zur Aminosäurengewinnung abgebaut wird, ist es daher sinnvoll, essentielle Aminosäuren in Form von aminoLoges® zusätzlich zu Kohlenhydratgels zu sich zu nehmen.

    Welche Unterschiede gibt es zu anderen Aminosäurekombinationen, insbesondere Proteinshakes?    
    Bei aminoLoges® handelt es sich um eine physiologisch sinnvolle Spezialkombination von essentiellen und semiessentiellen Aminosäuren. Durch die Einnahme werden ganz gezielt Aminosäuren ergänzt, die im Aminosäurepool des Körpers in geringer Menge vorhanden sind, so dass bei sportlichen Belastungen ein Defizit entstehen kann. Bei den üblichen im Handel befindlichen Proteindrinks handelt es sich meist um sogenannte Proteinhydrolysate, also enzymatisch aufgespaltene Eiweiße. Sie bieten die Aminosäuren meist nicht in einem optimalen Verteilungsmuster an. Dadurch, dass nicht alle enthaltenen Aminosäuren verwertet werden können, kommt es zu einer unnötigen Belastung des Organismus durch belastende Stoffwechsel-Abfallprodukte. Handelsübliche Proteinshakes enthalten häufig weitere Inhaltsstoffe wie Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe. Auch der Einsatzzweck der Proteinshakes ist von dem von aminoLoges® verschieden. Proteinshakes dienen meistens dem Aufbau der Muskulatur und enthalten auch einen dementsprechend hohen Gehalt an Eiweiß. aminoLoges® besteht dagegen aus reinen Aminosäuren, die die Muskulatur während der Ausdauerleistung unterstützen.

    Wie lange kann aminoLoges® eingenommen werden?    
    Eine Einschränkung der Einnahmedauer gibt es für aminoLoges® nicht.

    Wie schnell tritt ein positiver Effekt mit aminoLoges® ein?    
    Die Aminosäuren in aminoLoges® stehen dem Körper etwa 45-60 Minuten nach der Einnahme zur Verfügung.

    Kann die Tablette geteilt/ gemörsert oder zerkaut werden?    
    Die Tabletten können sowohl zerteilt als auch zerkaut werden. Zweiteres empfiehlt sich jedoch nicht, da die Tabletten nicht als Kautabletten konzipiert sind und aufgrund ihrer auf wenige Zusatzstoffe reduzierte Zusammensetzung einen nicht für jedermann angenehmen Eigengeschmack aufweisen.

    Ist aminoLoges® für Vegetarier/ Veganer geeignet?    
    Ja, aminoLoges® ist für Vegetarier und Veganer geeignet.

    Ist aminoLoges® gluten- und lactosefrei?    
    aminoLoges® ist lactosefrei und glutenfrei.

    Wann sollte aminoLoges® eingenommen werden?    
    Direkt oder bis zu einer Stunde vor dem Training.

    Wie ist aminoLoges® bei längeren Wettkämpfen / (Ultra-)Läufen / Etappentouren einzunehmen?    
    Die Aminosäuren in aminoLoges® halten ca. 2-3 Stunden nach der Einnahme vor. Bei Einheiten, die einen längeren Zeitraum beanspruchen, können nach dieser Zeit weitere Tabletten eingenommen werden

    Kann aminoLoges® mit adaptoLoges® kombiniert werden?    
    Ja, die beiden Präparate ergänzen sich hervorragend. adaptoLoges® wird dauerhaft eingenommen und fördert Belastbarkeit und Regeneration und aminoLoges® wird punktuell direkt vor intensiven Trainingseinheiten oder dem Wettkampf eingenommen um die Enrgieversorgung sicher zu stellen und die Ermüdung zu verzögern.

    Kann aminoLoges® während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden?    
    aminoLoges® ist kein speziell für Schwangere oder Stillende konzipiertes Nahrungsergänzungsmittel. Prinzipiell spricht jedoch nichts gegen die Einnahme von aminoLoges® während der Schwangerschaft und Stillzeit.

    Woher kommen die Aminosäuren?    
    In aminoLoges® werden die einzelnen Aminosäuren in reiner Form eingesetzt. Die Aminosäuren L-Leucin, L-Arginin, L-Ornithin, L-Isoleucin, L-Valin, L-Cystin, L-Tyrosin, L-Lysin, L-Phenylalanin, L-Threonin, L-Histidin und L-Tryptophan werden durch Fermentation vonpflanzlichem Material, also durch Zugabe von Bakterien-, Pilz- oder anderen biologischen Zellkulturen oder aber durch den Zusatz von Enzymen hergestellt. L-Methionin wird chemisch synthetisiert.

    Warum kann es passieren, dass einzelne Tabletten aufplatzen?    
    aminoLoges® enthält L-Arginin. Diese Aminosäure zieht sehr schnell Wasser. Durch die Luftfeuchtigkeit vergrößert sich das Volumen und die Tablette platzt auf oder zerbröselt. Daher sollte die Tablette erst kurz vor der Einnahme aus dem Blisterstreifen entnommen und nicht in einer Dosierbox aufbewahrt werden. Ein entsprechender Hinweis befindet sich auch im Beipackzettel.

    Ist aminoLoges® für Leistungssportler unbedenklich einsetzbar?    
    Ja, aminoLoges® ist frei von Dopingsubstanzen. Das Präparat wird regelmäßig dahingehend überprüft und ist  auf der „Kölner Liste“ aufgeführt.

    Ist aminoLoges® auch für Menschen mit Eiweißmangel geeignet?    
    aminoLoges® ist ein speziell für Sportler konzipiertes Präparat, welches durch seine spezielle Aminosäure-Kombination die  Muskulatur während der Belastung unterstützt. Der Eiweißgehalt selbst ist relativ gering gehalten. Zehn Tabletten enthalten etwa 6,2 g Eiweiß. Zur Behebung von Eiweißmangel ist das Pärparat allein also nicht geeignet. aminoLoges® kann aber in diesem Zusammenhang ergänzend, sowie auch zur allgemeinen Ergänzung der Nahrung unabhängig von einem Eiweißmangel eingesetzt werden. Spezielle Dosierungsempfehlungen liegen uns hierzu nicht vor.

    Wie hoch ist die Bioverfügbarkeit?    
    Die Aminosäuren in aminoLoges® sind zu 99 % vom Körper verwertbar und haben somit eine dementsprechende Bioverfügbarkeit. Man spricht bei Aminosöuren von einer sogenannten Wertigkeit (Proteinwertigkeit).

    Warum wird Talkum als Trennmittel verwendet?
    Talkum ist als Lebensmittelzusatzstoff unbedenklich. Es handelt sich um ein feines Pulver, welches als Trennmittel pulverförmige Lebensmittel rieselfähig hält oder andere Produkte am Verkleben hindert. Vom menschlichen Körper kann Talkum nicht verwertet oder aufgenommen werden. Der Stoff wird unverdaut wieder ausgeschieden. Talkum kommt auch in der Natur vor, es handelt sich dabei um einen Abkömmling der Kieselsäure. Hintergrund der Diskussion um die Gefährlichkeit von Talkum war ein Fallbericht aus dem letzten Jahrhundert aus den USA, in dem eine Frau über Eierstockkrebs klagte und diesen in Zusammenhang mit dem von ihr Jahrzehnte lang im Intimbereich verwendeten Talkumenthaltenen Babypuder brachte. Wissenschaftlich konnte jedoch kein eindeutiger Zusammenhang nachgewiesen werden.

    Kann man die Tablette in Wasser auflösen?    
    Es ist nicht zu empfehlen, die Tabletten in Wassser aufzulösen. Die Tabletten sind zum Einen schwer löslich und riechen beim Auflösen unangenehm; zum Anderen ist eine Veränderung der Aminosäuren nicht auszuschließen.

    Wo wird aminoLoges® hergestellt?    
    aminoLoges® wird in Deutschland hergestellt.

    Ist aminoLoges® für Diabetiker geeignet? Wie viele BE (Broteinheiten) hat es?
    aminoLoges® ist für Diabetiker geeignet. Eine Tablette enthält weniger als 0,1 g Kohlenhydrate und damit weniger als 0,01 BE.

    Können bei der Einnahme von aminoLoges® Wechselwirkungen mit anderen Präparaten auftreten?     
    Bei aminoLoges® handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel. Es sind weder Gegenanzeigen oder Wechselwirkungen, noch Nebenwirkungen von aminoLoges® bekannt und diese auch nicht zu erwarten.

  • Packungsgrößen und Preise

    Packungsgrößen Empfohlener Apothekenverkaufspreis PZN
    100 Tabletten 29,95 € 00031383


    Nur in Apotheken erhältlich.
    Für die in Österreich erhältlichen Präparate verweisen wir auf www.loges.at.

  • Was ist in aminoLoges® enthalten?

    Aminosäuren pro Tablette pro 5 Tabletten pro 10 Tabletten
    L-Leucin 125 mg 625 mg 1250 mg
    L-Ornithin 62 mg 310 mg 620 mg
    L-Isoleucin 63 mg 315 mg 630 mg
    L-Valin 63 mg 315 mg 630 mg
    L-Arginin 63 mg 315 mg 625 mg
    L-Cystin 50 mg 250 mg 500 mg
    L-Tyrosin 50 mg 250 mg 500 mg
    L-Lysin 32 mg 160 mg 320 mg
    L-Phenylalanin 31 mg 155 mg 310 mg
    L-Threonin 31 mg 155 mg 310 mg
    L-Histidin    25 mg 125 mg 250 mg
    L-Methionin 13 mg 65 mg 130 mg
    L-Tryptophan 13 mg 65 mg 130 mg

    Zutaten: L-Leucin, Füllstoff: Cellulose; L-Ornithinhydrochlorid, L-Isoleucin, L-Valin, L-Arginin, L-Cystin, L-Tyrosin, L-Lysinhydrochlorid, L-Phenylalanin, L-Threonin, L-Histidinhydrochlorid, L-Methionin, L-Tryptophan, Trennmittel: Siliciumdioxid-Silicate; Polyvinylpyrrolidon, Überzugsmittel: Speisefettsäuren, Schellack; Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, natives Olivenöl.

  • Pflichttexte

    aminoLoges® - Nahrungsergänzungsmittel mit Aminosäuren für Sportler. Spezialkombination essentieller und semiessentieller Aminosäuren. Zur Unterstützung der Aminosäuren-Versorgung, insbesondere bei sportlicher Aktivität.

    Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.