Skip to main content

Spirulina-Extrakt
(Spirimmun®)

Spirulina-Extrakt
(Spirimmun®)

Spirulina-Algen werden seit beinahe 1.000 Jahren als Nährstoffquelle verwendet. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass Zubereitungen aus Spirulina-Algen einen wichtigen und wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Gesundheit leisten können - insbesondere die darin enthaltenen Polysaccharide sind für die positiven Effekte verantwortlich.

Spirulina-Algen gehören zu den Blaualgen und werden als Spirulina platensis oder auch als Arthrospira platensis bezeichnet. Diese Mikroalgen gehören aus biologischer Sicht zu den Cyanobakterien und kommen sowohl in Süßwasser als auch in Salzwasser vor. Sie wachsen spiralförmig und enthalten eine große Menge an Chlorophyll. Vermutlich war die Spirulina-Alge eines der ersten Lebewesen der Erde, welches bei der Synthese von organischer Substanz auch Sauerstoff produzierte.

 

Spirimmun®: Fraktionierter Spezialextrakt aus der Spirulina-Alge

Der einzigartige und patentierte Extrakt dieser Alge (Spirimmun®) wurde im National Center for Natural Products Research an der Universität von Mississippi entwickelt und wird dort seit mehr als 20 Jahren intensiv erforscht. Er besteht aus Mehrfachzuckern, sog. Polysacchariden, mit hohem Molekülgewicht. Diese Polysaccharide wirken auf das angeborene Immunsystem und entfalten ihre Wirkung im Darm. Sie imitieren eine mikrobenreiche Umgebung und aktivieren und vermehren so die in der Darmschleimhaut befindlichen Immunzellen (u. a. Makrophagen, Monozyten). Auf den Polysacchariden sitzen kleinere Lipoproteine, die ins Blut übergehen, sich so im Körper verteilen und damit auch langfristig für eine erhöhte Anzahl und Aktivität von Immunzellen sorgen können. Durch ein patentiertes Herstellungsverfahren werden die komplexen Polysaccharide separiert, überstehen die Magensäure und können im Darm ihr volles Leistungsprofil entfalten.

Der in immunLoges® und immunLoges® Saft enthaltene Spezialextrakt kann durch das einzigartige Herstellungsverfahren die Aufnahme im Körper verbessern und die bioaktiven Inhaltsstoffe in hoher Konzentration verfügbar machen.