Zum Hauptinhalt springen

toxiLoges® Infekt

Ab dem ersten Tag der Erkältung

Die einzigartige Komplexformel zur gezielten Behandlung von Erkältungskrankheiten und fieberhaften Infekten

  • In allen Erkältungsphasen: bei Halsschmerzen, leichtem Fieber, Schnupfen und Husten
  • Stärkend: Echinacea unterstützt das Immunsystem zusätzlich bei der Infektbekämpfung1
  • Flexibel: als Tropfen oder kleine Tabletten für Kinder ab
    1 Jahr und die ganze Familie*

toxiLoges® Infekt Tropfen. Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemorgane. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab: Dazu gehört: Unterstützende Behandlung von fieberhaften Infekten. Warnhinweis: Enthält 45 Vol.-% Alkohol. Packungsbeilage beachten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Stand: 12/2020


toxiLoges® Infekt Tabletten:

1 Tablette enthält die Wirkstoffe:
Aconitum napellus Trit. D4 60,0 mg, Apis mellifica Trit. D3 40,0 mg, Echinacea Trit. D1 120,0 mg, Lachesis Trit. D5 12,0 mg
Enthält Lactose.


toxiLoges® Infekt Tropfen:

10 ml Mischung enthalten die Wirkstoffe:
Aconitum napellus Dil. D4 1,5 ml, Apis mellifica Dil. D3 1,0 ml, Echinacea Ø 3,0 ml, Lachesis mutus Dil. D6 3,0 ml

Die Bestandteile 1 und 2 werden über die letzte Stufe gemäß Vorschrift 40a HAB gemeinsam mit Ethanol 30 % (m/m) potenziert.
1 ml entspricht 31 Tropfen.

Enthaltene Inhaltsstoffe sind:

Auch schon bei den Indianern in Nordamerika als Arzneipflanze bekannt, wird er heute homöopathisch bei schweren und fieberhaften Infektionen angewandt.

Jetzt entdecken

Der blaue Eisenhut kommt vorwiegend in den Mittel- und Hochgebirgen Europas vor und findet in der Homöopathie bei akuten entzündlichen Erkrankungen Einsatz.

Jetzt entdecken

Apis mellifica ist die homöopathische Zubereitung der Honigbiene, deren Gift zu den typischen Symptomen eines Insektenstiches führt: Rötung, Juckreiz und Schwellung. Nach dem homöopathischen Grundsatz „Heile Ähnliches mit Ähnlichem!“ sind deshalb die zentralen Einsatzgebiete des Mittels Entzündungen an Haut und Schleimhäuten, die mit Röte und Schwellungen einhergehen (z. B. Rachenentzündungen, Gelenkentzündungen, allergische Hautauschläge, Insektenstiche) sowie Ödeme aller Art.

Jetzt entdecken

Lachesis ist ein homöopathisches Arzneimittel aus dem Gift der Buschmeisterschlange. Der Buschmeister ist eine Giftschlangenart aus der Familie der Grubenottern. Sie sind in den Wäldern Mittelamerikas und des nördlichen Südamerikas beheimatet.

Jetzt entdecken

Packungsgrößen und Preise

PackungsgrößenUnverbindlicher
Verkaufspreis
PZN
50 ml Tropfen14,95 €16735169
60 Tabletten13,45 €16735198
120 Tabletten23,95 €16735206
Nur in Apotheken erhältlich.

Downloads

Packungsbeilage Tabletten
PDF, 193 KB
Packungsbeilage Tropfen
PDF, 205 KB

Fachkreis

Nach den rechtlichen Bestimmungen des Gesetzgebers dürfen wir wissenschaftliche Informationen zu unseren Präparaten nur medizinischen Fachkreisen zur Verfügung stellen. Um diesen Inhalt sehen zu können, loggen Sie sich bitte hier ein.

FAQ

  • toxiLoges® Infekt Tabletten enthalten natürliche Inhaltsstoffe, die Farbschwankungen unterliegen und bei der Herstellung zu einer leichten Sprenkelung bzw. zu Verfärbungen der Tabletten führen können. Die Tabletten mit Sprenkelung können bedenkenlos eingenommen werden.

    toxiLoges® Infekt Tabletten enthalten natürliche Inhaltsstoffe, die Farbschwankungen unterliegen und bei der Herstellung zu einer leichten Sprenkelung bzw. zu Verfärbungen der Tabletten führen können. Die Tabletten mit Sprenkelung können bedenkenlos eingenommen werden.

  • Sie sollten toxiLoges® Infekt nicht einnehmen, wenn sie an einer Autoimmunerkrankung leiden. Aus grundsätzlichen Erwägungen sollten Echinacea-haltige Arzneimittel nicht von Personen mit Autoimmunerkrankungen eingenommen werden, da diese möglicherweise das Autoimmungeschehen anregen können. Diese Theorie wurde bislang nicht nachgewiesen, jedoch auch nicht widerlegt, sodass hier als Vorsichtsmaßnahme auf die Einnahme verzichtet werden sollte.

    Sie sollten toxiLoges® Infekt nicht einnehmen, wenn sie an einer Autoimmunerkrankung leiden. Aus grundsätzlichen Erwägungen sollten Echinacea-haltige Arzneimittel nicht von Personen mit Autoimmunerkrankungen eingenommen werden, da diese möglicherweise das Autoimmungeschehen anregen können. Diese Theorie wurde bislang nicht nachgewiesen, jedoch auch nicht widerlegt, sodass hier als Vorsichtsmaßnahme auf die Einnahme verzichtet werden sollte.

  • Schicken Sie uns gerne Ihre Frage über unser Kontaktformular. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.
    Hier erreichen Sie uns.

    Schicken Sie uns gerne Ihre Frage über unser Kontaktformular. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.
    Hier erreichen Sie uns.

Quellenangaben

1bezieht sich auf Echinacea unabhängig von toxiLoges® Infekt: Keith I et al.: Integrative Cancer Therapies 2003; 2(3): 247-267.
2 gemäß homöopathischer Arzneimittelbilder aus Wiesenauer M: Homöopathie für Apotheker und Ärzte 2012
*bei Kindern unter 12 Jahren nach Rücksprache mit dem Arzt